top of page

Auch Deutsche Basketball-Liga führt Nachhaltigkeitscheck ein

Aktualisiert: 14. Nov. 2023

Die 18 Clubs der easyCredit Basketball Bundesliga (BBL) haben sich bei ihrer jüngsten Tagung im März 2023 für mehr Nachhaltigkeit in ihrem Sport entschieden. Jüngst hatte bereits die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) Vergleichsbares durchgeführt.


Es wurde beschlossen, für jeden Club ein spezifisches Set von 10 Zielenverbindlich zu stellen. Diese gelten als Muss-Ziele. Acht dieser Ziele sind für alle Clubs einheitlich, zwei Ziele können die Vereine individuell festlegen. Das Nicht-Erreichen der Ziele wird dabei sanktioniert.


Entsprechen wird die Zielerreichung erfolgt im Rahmen eines jährlichen „Nachhaltigkeitschecks“ überprüft. Die Teilnahme an diesem Check ist für die Clubs Pflicht im Rahmen des Lizenzierungsprozesses. Noch in dieser Spielzeit erfolgt an den einzelnen Standorten eine erste Überprüfung des Status Quo im Rahmen eines initialen „Quick Checks“. Bei diesen Überprüfungen und der Begleitung der Vereine bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Ziele wird die easyCredit BBL weiterhin von Professor Dr. Torsten Weber unterstützt.


Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer der easyCredit BBL, sagt: „Die schönste Strategie bleibt Schall und Rauch, wenn sie nicht in eine gewisse Verbindlichkeit überführt wird. Wer A sagt muss auch B sagen. Dies ist uns, wie ich meine, in einer Balance aus Augenmaß und Nachdruck sehr gut gelungen. Das zeigt sich vor allem in der Ultima Ratio der Lizenzverweigerung. Ich bedanke mich bei unseren Clubs für die erneut große Geschlossenheit bei einer zentralen Weichenstellung.“


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Deutschland: Zahl der Ladesäulen um 40 Prozent gestiegen

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland geht zügig voran - insbesondere im Bereich der Schnelllader. Das geht aus neuen Zahlen der Bundesnetzagentur vor. Demnach gab es zum 1. November 2023 hi

Коментарі


bottom of page