top of page

Elektroauto-Nachfrage steigt europaweit

Die ACEA (l'Association des Constructeurs Europeens de l'Automobile), also der Verband der europäischen Autohersteller, hat mit neuen Zahlen den Vormarsch der Elektroautos in Europa erneut belegt:


So liegt für das gesamte Jahr die Zahl der Elektroauto-Neuzulassungen (14 Prozent aller Neuzulassungen) nun über denen der Dieselautos (13,9 Prozent). Nur auf Deutschland betrachtet ist der Vorsprung sogar noch etwas größer, hier sind 18 Prozent aller neu zugelassener Autos rein elektrisch, 17,4 Prozent mit Dieselantrieb.


Der restliche Markt teilt sich hierzulande auf 34,9 Prozent Benziner, sowie Hybrida (23,3 Prozent ) und Plug-in-Hybride (5,9 Prozent) auf.


Grundsätzlich ist zudem die Anzahl der Neuzulassungen den 15. Monat in Folge gestiegen. Konkret sind von Januar bis Oktober 2023 etwa 8,8 Millionen Autos neu zugelassen worden, ein Plus von 14,6 Prozent im Vorjahresvergleich. Nur auf Deutschland bezogen liegt das Wachstum bei 13,5 Prozent auf gut 2,3 Millionen Autos.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

THG-Quote: Politik verabschiedet Maßnahmen

Die Bundesregierung hat eine erste Maßnahme getroffen, um den Handel mit der Treibhausgasminderungsquote (kurz THG-Quote) künftig fairer zu gestalten. Laut einer vergangene Woche verabschiedeten Veror

Deutschland: Zahl der Ladesäulen um 40 Prozent gestiegen

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland geht zügig voran - insbesondere im Bereich der Schnelllader. Das geht aus neuen Zahlen der Bundesnetzagentur vor. Demnach gab es zum 1. November 2023 hi

Comments


bottom of page