top of page

Kanzler Scholz kündigt deutlichen E-Ladesäulen-Ausbau an

Aktualisiert: 14. Nov. 2023

Bundeskanzler Olaf Scholz hat bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in München einen großflächen Ausbau von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge angekündigt. Er sagte: "Wir werden als erstes Land in Europa in den nächsten Wochen ein Gesetz auf den Weg bringen, mit dem die Betreiber fast aller Tankstellen dazu verpflichtet werden, Schnelllademöglichkeiten mit mindestens 150 Kilowatt für E-Autos bereitzustellen"


Aber auch im privaten Sektor geht Scholz von einem deutlichen Ausbau der Ladeinfrastruktur aus. Auch, weil die Bundesregierung ein neues Förderprogramm plant. Scholz kündigte an, dass die staatliche Förderbank KfW im Herbst ein Programm starten werde, welches private Ladesäulen, die mit Solaranlagen und Speichern kombiniert sind, fördern werde.


Scholz gab die Zielsetzung aus, bis 2030 eine Million Ladepunkte hierzulande installiert zu haben. Derzeit gebe es nach seiner Aussagen 90.000 öffentliche sowie 700.000 private Ladestationen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Deutschland: Zahl der Ladesäulen um 40 Prozent gestiegen

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland geht zügig voran - insbesondere im Bereich der Schnelllader. Das geht aus neuen Zahlen der Bundesnetzagentur vor. Demnach gab es zum 1. November 2023 hi

Comments


bottom of page